SC Fortuna Köln - VFL Osnabrück (3:0) 02.08.2017

 

Heimfans:

Vom Fortuna Walzer über Mailand bis zum "Gasse" bilden wurde Mittwoch alles geboten und einer der besten Auftritte im heimischen Rund seit langem abgelegt. Nach einem sau geilen Saisonstart ist die Südstadt in Feierlaune.

So ist man nach den ersten drei Spielen immer noch ohne Gegentor und  mit 9 gesammelten Punkten mehr als zufrieden. Dennoch sollte keine falsche Euphorie ausbrechen! Wir freuen uns natürlich über den gelungenen Saisonstart, jedoch bleiben wir realistisch und verlieren das Ziel Klassenerhalt nicht aus den Augen.

Ein Saisonfinale wie in der letzten Saison wollen wir uns definitiv ersparen. 

 

Gästefans:

Die lila weißen Gäste waren nicht so gut aufgelegt wie letztes Jahr unter der Woche, was sicher dem Spielverlauf geschuldet war. Trotzdem konnte in Halbzeit eins, wie zuvor in Jena, gemeinsam mit den Gästen die Abneigung gegen den DFB kundgetan werden.

 

In Anbetracht, dass bald die Zehner Aktion (16.09 mehr Informationen auf der Website) anläuft stößt die Einlass Situation übel auf. Zu wenig Personal, unprofessionelles Personal und die daraus resultierenden Wartezeit ist keine gute Werbung für unseren Südstadt Fußball. An dieser Stelle müssen Swetje und Co handeln bevor man sich damit ein Eigentor schießt.