Hallescher FC - SC Fortuna Köln (0:3) 04.03.2018

 

Familie oder den Kater ausschlafen. Pustekuchen! Auf nach Halle. Früh am Tag machte man sich mit dem Bus auf den Weg und erreicht die schönste Stadt im Osten (nicht!) pünktlich zur Stadionöffnung. Enttäuscht über die wenigen Auswärtsfahrern legte der Haufen dann, aber gemessen an der Anzahl, gut los. Die Männer auf dem Rasen taten es uns gleich und so kam es wie es kommen musste. Keita schoss uns in der 21. Minute in Führung. Der Sieg welcher zu keinem Zeitpunkt gefährdet schien wurde dann in Halbzeit zwei mit den beiden Toren von Pulido und Menz gefestigt. Der Support in der zweiten Hälfte ging in Ordnung. Nächstes mal dann gerne ein paar mehr Leute im Block: Die Mannschaft hat es diese Saison wirklich verdient !! 

 

Von der Hallenser Kurve war man die letzten Jahre um einiges mehr gewöhnt, bis auf ein paar Ausreißer wurde heute nicht viel geboten.