SC Fortuna Köln - MSV Duisburg (0:3) 13.05.2017

Das letzte Heimspiel in dieser Saison stand an. Schon im Vorfeld eine heiß diskutierte Partie! Fortuna Köln empfängt den Aufstiegskandidaten Duisburg im Südstadion. Das riecht ja förmlich nach Geld denkt man sich in der Vereinsführung und verkündet fröhlich den Duisburgern ein Kartenkontingent von über 5000 Tickets zur Verfügung zu stellen. Bereits im Spielbericht Paderborn wurde von unserer Seite Kritik an dieser Entscheidung des Vereins geäußert, … (‘‘Noch eine Niederlage in Osnabrück und wir stecken im Spiel gegen Duisburg tief im Abstiegskampf.‘‘)… doch es kam anders denn wir konnten das Auswärtsspiel an der Bremer Brücke für uns entscheiden. Der Klassenerhalt ist geschafft! Erleichterung pur!

 

Früh am Morgen traf man sich an diesem Samstag in einem Biergarten unweit des Stadions um sich gemeinsam mit Freunden auf das Spiel einzustimmen. Im Stadion angekommen die erste böse Überraschung. Nur ein kleiner Teil der Fortuna Fangemeinde hat sich an den Aufruf alle in Rot gegen Duisburg gehalten sodass man kein einheitliches Bild erzeugen konnte! Schade!

 

Der Support startete nach dem Intro des SC Mülltonn 98 verhalten und konnte sich bis zu Halbzeit nicht wirklich sehen lassen. Duisburg über weite Strecken mit gutem Support schaffte es aber nicht alle Fans mit einzubinden, so wie man es von Magdeburg oder Rostock kennt. Im Verlauf der zweiten Hälfte wurde der Support auf Mitte immer besser und man schaffte es eine hohe Mitmachquote zu erreichen. Definitiv ein würdiger Saisonabschluss.

Spielerisch machte Duisburg den Aufstieg klar doch zeigten die auf dem Platz kämpfenden Fortunen über weite Teile des Spieles Leidenschaft, Wille und Kampf. Klasse Jungs!

 

Nach Abpfiff stürmte der Duisburger Anhang wie erwartet den Rasen um mit dem Mannschaft den Aufstieg zu feiern. Beifallklatschen zum geschaffen Aufstieg ist ja noch im Rahmen dessen was wir für möglich gehalten haben aber gemeinsame Gesänge und vereinzelte Sprechchöre gegen den FC gehen gar nicht!

 

Man darf nicht vergessen das ist Duisburg und Duisburg ist Scheiße!

 

Wenn man dann auch noch als Fan in seinem eigenen Stadion von der Schmier und den Ordnern aus dem Block geschoben wird damit die Duisburger auf dem Rasen ungestört weiter feiern können fragt man sich wer dieses Sicherheitskonzept erstellt hat! Ein ganz klares No Go in unseren Augen und so kam es wie es kommen musste. Der aufkommende Frust wurde dann an den Uniformierten ausgelassen was einige Festnahmen mit sich führte! Fader Beigeschmack an diesem sonnigen Tag in der Südstadt.

 

Danke an die Freunde aus Lugano die dieses Wochenende mit uns verbrachten!

 

 LUGANO E COLONIA !